Seit 20:03 Uhr Konzert
 
Freitag, 10. Juni 2016MESZ22:16 Uhr

Tonart | Beitrag vom 31.05.2016

Soundscout: Vanessa Novak Countrysongs aus der Pfalz

Von Martin Risel

Beitrag hören
Die Sängerin und Songwriterin Vanessa Novak. (Meike Engel)
Von Kindesbeinen an habe sie "die Kraft der Musik gespürt", sagt die Sängerin und Songwriterin Vanessa Novak. (Meike Engel)

Folk- und Countrymusik gehört zu Vanessa Novak. Bereits als Kind entdeckte die Sängerin in der Plattensammlung ihrer Eltern Johnny Cash und Dolly Parton. Ihr Vater ist Amerikaner, ihre Mutter Deutsche. Diese kulturelle Mischung ist auch ihren Songs anzuhören.

Sie ist in Detroit geboren, kam mit zwei Jahren nach Deutschland, ist als Kind deutsch-amerikanischer Eltern in der Südwestpfalz aufgewachsen und als Erwachsene nach Darmstadt gezogen. Dort hat Vanessa Novak mit ihrer Musik begonnen, aber nicht die klassische Songwriterinnen-Karriere gestartet, nach der man spätestens mit 18 Jahren mit seinem ersten Album über die Bühnen der Welt zieht. Sondern: Sie hat sich erst einmal um die Kinder gekümmert und mit Mitte 30 - neben dem Job für die Familie - ihre eigenen Songs verwirklicht. 

Die sind zumeist in der Americana-, Country- und Folktradition verwurzelt. Denn schon bei den Eltern hat Vanessa Novak vor allem Musiker wie Johnny Cash und Dolly Parton gehört und von Kindesbeinen an "die Kraft der Musik gespürt" - wie sie sagt - und "wie man damit Leute im Herzen berühren kann".

Erst später ist ihr dabei klar geworden, dass sie durch ihren familiären Hintergrund als besondere Schätze eine Mehrsprachigkeit aus US-amerikanisch, hochdeutsch und pfälzisch angelegt sowie "zwei Seelen in meiner Brust" habe, die sie viele Dinge aus US-amerikanischer sowie aus deutscher Sicht betrachten ließen.

Vanessa Novak hat die beiden Alben "Bound To Change" und "Traveling Heart" mit einer Band eingespielt. Live tritt sie aber meist als One-Woman-Show auf und organisiert alles um ihre Musik herum selbst. 

Jetzt ist sie bei einer kleinen Tour live zu erleben - am 2. Juni in Aschaffenburg, am 4. in Darmstadt und am 16. Juni in Frankfurt am Main. Im September gibt es noch zwei Konzerte in Reinheim und Mainz. 

Soundscout - musikalische Entdeckungen im Deutschlandradio Kultur

Ob Pop, Rock, Soul, Folk, Jazz, Blues, World, Singer-Songwriter, Alternative, Urban - und alles, was dazwischen liegt: Deutschland ist voller guter Musiker und Bands und wir wollen sie Ihnen vorstellen. Das Musikmagazin Tonart präsentiert Ihnen immer Dienstags Musiker und Bands, die am Anfang ihrer musikalischen Karriere stehen und von denen wir glauben, dass man noch einiges von ihnen hören wird.

Wenn wir Sie und Ihre Band vorstellen sollen, dann schicken Sie uns Ihr Kurzprofil und Ihre drei besten Studioaufnahmen als Download. Mailen Sie an: soundscout@deutschlandradio.de.

Wir wählen aus und präsentieren Sie und Ihre Musik an jedem Dienstag.

Mehr zum Thema

Soundscout: "Franqee" - Songs mit einem Schuss Dreck
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 24.05.2016)

Soundscout: "Polis" - Naturalistischer Rock aus dem Vogtland
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 17.05.2016)

Soundscout: "Akere" - Schaurig-schöne Zwischenwelten
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 10.05.2016)

Soundscout: "Gankino Circus" - Das Anarchische der Volksmusik entdecken
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 03.05.2016)

Tonart

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj